Israel will Dienstag über Arafats Teilnahme entscheiden
Arabische Außenminister bereiten Gipfeltreffen vor

Zur Vorbereitung des Arabischen Gipfels ab Mittwoch haben sich die Außenminister der Teilnehmerstaaten am Montag in Beirut getroffen. Vor Beginn der Beratungen telefonierten die Minister nach Angaben aus ihrem Umfeld mit Palästinenserpräsident Jassir Arafat, über dessen Kommen nach wie vor Unklarheit herrscht.

afp BEIRUT/JERUSALEM. Während sich die arabischen Länder hoffnungsvoll äußerten, dass Israel Arafat ausreisen lassen wird, sagte der palästinensische Informationsminister Nabil Schaath der Nachrichtenagentur AFP, die Chancen für ein Kommen Arafats seien "derzeit minimal". Arafat wird seit Anfang Dezember in Ramallah im Westjordanland festgehalten.

Nach Angaben eines israelischen Regierungssprechers will das Sicherheitskabinett am Dienstag über eine Ausreiseerlaubnis für Arafat entscheiden. Dies hänge von einem Ende der Gewalt in der Krisenregion sowie von den Vermittlungserfolgen des US-Sondergesandten Anthony Zinni ab, fügte Arieh Mekel hinzu. Am Montag wollten sich Israelis und Palästinenser zu einer fünften Gesprächsrunde treffen, nachdem die Beratungen am Sonntagabend ergebnislos beendet wurden. Zinni erwartet für die neuen Gespräche eine Antwort beider Seiten auf den US-Vorschlag für eine Waffenruhe, der auf dem so genannten Tenet-Plan basiert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%