Archiv
Israelische Armee zerstört Häuser in Chan Junis

Nach einem schweren Bombenanschlag auf einen ihrer Wachposten hat die israelische Armee in Chan Junis im südlichen Gazastreifen fünf Häuser zerstört. Der israelische Armeesender meldete, die Truppenverbände seien in der Nacht in die Außenbezirke des örtlichen Flüchtlingslagers vorgedrungen.

dpa GAZA. Nach einem schweren Bombenanschlag auf einen ihrer Wachposten hat die israelische Armee in Chan Junis im südlichen Gazastreifen fünf Häuser zerstört. Der israelische Armeesender meldete, die Truppenverbände seien in der Nacht in die Außenbezirke des örtlichen Flüchtlingslagers vorgedrungen.

Dabei kam es den Berichten zufolge zu Feuergefechten mit bewaffneten Einwohnern. Aus den von den Soldaten demolierten Gebäuden seien in den vergangenen Wochen mehrfach Mörsergranaten auf israelische Siedlungen abgefeuert worden.

Nach israelischen Medienberichten handelte es sich bei dem Einsatz um den Beginn einer Reihe von Schritten der Armee gegen Extremistengruppen im Grenzbereich zu Ägypten. Bei einem Angriff an der Grenze waren am Sonntag fünf israelische Soldaten und zwei der Angreifer getötet worden. Zu der Tat bekannten sich Mitglieder der radikal-islamischen Hamas-Bewegung und der Fatah-Organisation. Die israelische Führung hatte danach eine Verschärfung der Militäreinsätze im südlichen Gazastreifen angeordnet.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%