Archiv
Israelische Extremisten-Razzia mit Panzern

Israelische Soldaten sind am Mittwochmorgen mit Panzern in die palästinensische Ortschaft Arrabe im besetzten Westjordanland eingedrungen, um mutmaßliche Extremisten zu fassen.

Reuters ARRABE. Die Armee bestätigte lediglich den Einsatz, doch berichteten Augenzeugen von fünf Verhaftungen. Abgeführt worden sei unter anderem Nabil Mgiera, ein Mitglied der Widerstandsorganisation Dschihad, das ganz oben auf der israelischen Fahndungsliste stand. Zwei seiner Brüder und zwei Mitglieder der Organisation Fatah des Palästinenser-Präsidenten Jassir Arafat seien ebenfalls verhaftet.

In Israel herrscht Alarmstimmung, weil angeblich ein weiterer Selbstmordattentäter irgendwo in der Landesmitte auf der Lauer liegt. Dschihad hat sich zu einem Schusswaffenattentat in Hadera in Nordisrael bekannt, bei dem am Sonntag vier Frauen starben. Die beiden Täter wurden erschossen. Im Westjordanland rückte die Armee in mehrere palästinensisch verwaltete Städte ein, nachdem am 17. Oktober der israelische Tourismus-Minister Rehawam Seewi getötet worden war. In und um fünf dieser Städte stehen noch israelische Truppen.

Die Palästinenser befinden sich seit über einem Jahr im Aufstand für einen eigenen Staat. Mindestens 680 Palästinenser und 182 Israelis sind in dieser Zeit umgebracht worden. Der Palästinenser-Staat soll mindestens das Westjordanland einschließlich Ost-Jerusalem und den Gaza-Streifen umfassen. Damit wäre Arafat zufrieden. Organisationen wie Dschihad und Hamas verlangen hingegen die Auflösung Israels.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%