Israelische Militäraktion
Drei Palästinenser getötet

Wenige Stunden nachdem Israel eine Verschärfung seiner Gangart im Nahostkonflikt angekündigt hatte, wurden bei einer Militäraktion im Gazastreifen drei Palästinenser getötet.

dpa TEL AVIV. Wie die israelische Zeitung "Haaretz" in ihrer Online-Ausgabe am Montag weiter berichtete, stürmten israelische Truppen zudem das Flüchtlingslager Dschenin im Westjordanland. Am Wochenende waren bei vier Attentaten 21 Israelis getötet worden.

Dutzende von Panzern und Militärfahrzeugen seien vor Morgengrauen in das Flüchtlingslager Dschenin eingedrungen, berichtete "Haaretz". Es sei bei dem zweiten Vorstoß in weniger als einer Woche in das Lager zu heftigen Feuergefechten gekommen. Zunächst gab es keine Berichte über mögliche Opfer. Die Armee begründete den Vorstoß mit der Suche nach Waffen und palästinensischen Extremisten. Nach Augenzeugenberichten bezogen einige Panzer auf dem Hauptplatz des Flüchtlingslagers Stellung.

In der Nacht waren im Flüchtlingslager Rafah im Gazastreifen ebenfalls israelische Truppen begleitet von Panzern aufmarschiert. Die Israelis hätten aus Maschinengewehren geschossen und mindestens ein Haus zerstört. Es sei zu Gefechten mit bewaffneten Palästinensern gekommen. Nach fünf Stunden hätten die Truppen Rafah wieder verlassen, berichteten palästinensische Augenzeugen. Bei dem Vorstoß in Rafah wurden nach Angaben von Palästinensern drei Menschen getötet.

Nach dem blutigen Wochenende hatte das Sicherheitskabinett am Sonntagabend beschlossen, den Druck auf die palästinensische Autonomiebehörde zu verstärken. Wie Radio Israel berichtete, sollen Quantität und Intensität der Militäroperationen zunehmen. Laut Kabinettsbeschluss soll auf die Palästinenser fortgesetzt militärischer Druck ausgeübt werden. Am Wochenende waren mindestens 21 Israelis und 6 Palästinenser getötet worden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%