Archiv
Israelische Soldaten töten vier Palästinenser

Panzer schossen auf ein Wohnviertel. Unter den Opfer ist eine jüngere Frau und ihre 14-jährige Tochter.

dpa GAZA/RAMALLAH. Israelische Soldaten haben am Dienstag im südlichen Gazastreifen vier Palästinenser getötet, darunter eine junge Frau und ihre 14-jährige Tochter. Nach palästinensischen Angaben kamen sie in ihren Häusern ums Leben, als israelische Panzer ein Wohnviertel in Chan Junis beschossen. Ein weiterer Mann sei tödlich getroffen worden, als er auf der Straße lief, hieß es. Bei einem Schusswechsel mit israelischen Soldaten wurde ein Mitglied der radikalen Gruppe Islamischer Dschihad getötet. In der Nacht hatten Soldaten bei Nablus im Westjordanland zwei bewaffnete Palästinenser getötet.

In den frühen Morgenstunden hatten israelische Kampfflugzeuge Einrichtungen der Palästinensischen Autonomiebehörde beschossen. Damit übten sie Vergeltung für den Tod von vier Israelis bei zwei Anschlägen am Vortag. Bei den Angriffen in Rafah im südlichen Gazastreifen und in Ramallah (Westjordanland) wurden sechs Palästinenser verletzt und mehrere Gebäude schwer beschädigt.

Bei einem neuen Anschlag im Westjordanland wurde am Dienstagmorgen nahe der Palästinenserstadt Tulkarem ein israelisches Ehepaar verletzt. Nach Augenzeugenberichten hatte ein bewaffneter Palästinenser nahe einer Armeesperre das Feuer auf einen Konvoi israelischer Fahrzeuge eröffnet.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%