Archiv
Israelischer Liquidierungsversuch in Dschenin fehlgeschlagen

Bei einem fehlgeschlagenen israelischen Hubschrauberangriff auf einen militanten Palästinenser ist am Montag ein neunjähriges Mädchen mittelschwer verletzt worden.

dpa RAMALLAH/GAZA. Bei einem fehlgeschlagenen israelischen Hubschrauberangriff auf einen militanten Palästinenser ist am Montag ein neunjähriges Mädchen mittelschwer verletzt worden.

Die israelische Armee bestätigte, die Rakete habe ihr Ziel verfehlt und sei in einem Wohnhaus in Dschenin im nördlichen Westjordanland eingeschlagen. Dabei erlitt nach palästinensischen Krankenhausangaben auch die Mutter des Kindes leichte Verletzungen. Nach palästinensischen Angaben feuerte der Helikopter das Geschoss auf ein Fahrzeug, in dem Mahmud Abu Chaleifa gemeinsam mit anderen Aktivisten der radikalen Fatah-Splittergruppe Al-Aksa-Brigaden unterwegs war.

Chaleifa gilt als rechte Hand des einflussreichen örtlichen Al-Aksa-Chefs Sacharia Subeidi, einer der von Israel am meisten gesuchten militanten Palästinenser. Nach palästinensischen Angaben haben Subeidis Leute mehrere angebliche Kollaborateure mit Israel getötet. Im vergangenen Monat hatten sie während der Proteste gegen die palästinensische Autonomiebehörde auch Regierungsgebäude in Dschenin in Brand gesetzt.

Im nördlichen Gazastreifen erschossen israelische Soldaten am Montag einen Palästinenser. Nach Angaben aus palästinensischen Sicherheitskreisen hatte sich der Mann einem israelischen Posten nördlich der Kleinstadt Bet Chanun genähert. Daraufhin hätten die Soldaten das Feuer eröffnet. Am frühen Morgen waren israelische Truppen mit Panzern und Planierraupen in ein Flüchtlingslager bei Chan Junis im südlichen Gazastreifen eingedrungen. Bei heftigen Feuergefechten der Soldaten mit bewaffneten Einwohnern sei ein 19-jähriger Palästinenser lebensgefährlich verletzt worden, hieß es.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%