Archiv
IT-Branche erwartet stabiles Wachstum

Die deutsche Informations- und Telekommunikationsbranche (IT) rechnet nach drei Flautejahren wieder mit einem anhaltenden Wachstum. Im laufenden Jahr erwartet der Branchenverband Bitkom einen Umsatzanstieg um 2,5 % auf 132 Mrd. €.

dpa BERLIN. Die deutsche Informations- und Telekommunikationsbranche (IT) rechnet nach drei Flautejahren wieder mit einem anhaltenden Wachstum. Im laufenden Jahr erwartet der Branchenverband Bitkom einen Umsatzanstieg um 2,5 % auf 132 Mrd. ?.

In den Folgejahren sollen die Zahlen dann deutlich höher ausfallen. "Es gibt neuen Schwung im Markt", sagte Verbandspräsident Willi Berchtold. Die meisten Unternehmen blickten wieder mit Zuversicht in die Zukunft.

Mit seiner Prognose für 2004 bekräftigte der Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien (Bitkom) die Erwartungen vom Frühjahr. Damit würde das Wachstum in der IT- Branche erstmals seit 2001 wieder höher ausfallen als das Wachstum der Gesamtwirtschaft. Für 2005 geht der Verband inzwischen von einem Umsatzplus von 3,7 % aus. Im Jahr 2006 könnten dann sogar fünf Prozent erreicht werden, sagte Berchtold.

Der Bitkom-Präsident verwies darauf, dass die IT-Branche mit mehr als 700 000 Beschäftigten in ihrer volkswirtschaftlichen Bedeutung inzwischen hinter der Bau- und Energiewirtschaft die Nummer drei in Deutschland sei. "Als Zukunftsbranche muss die IT-Branche fünf Prozent abliefern, damit das Wirtschaftswachstum in Deutschland wieder über zwei Prozent kommt." Wachstumstreiber seien derzeit vor allem Mobilfunkunternehmen, neue Unternehmen und digitale Konsumelektronik.

Besonders erfreut zeigte sich der Verband darüber, dass sich die Auftragsbücher in der ersten Jahreshälfte weiter füllten. In einer Umfrage berichtete fast jedes zweite Unternehmen über steigende Auftragseingänge aus dem In- und Ausland. Mehr als die Hälfte (58 %) erwarten im laufenden Jahr einen Umsatzanstieg. Mit einem Minus rechnet inzwischen nur noch jeder fünfte IT-Betrieb (21 %).

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%