Archiv
Italiener rettet sich zu Fuß über 76 Etagen

In letzter Minute hat sich ein Italiener am Dienstag aus einem Turm des World Trade Center retten können, bevor dieser einstürzte: Zu Fuß rannte Lucio Caputo die Treppen aus seinem Büro im 76. Stockwerk hinunter, wie die italienische Nachrichtenagentur ANSA berichtete.

afp ROM. Nach eigenen Angaben musste sich Caputo auf seiner halsbrecherischen Flucht auf der 50. Etage an einer Gruppe von Feuerwehrleuten vorbeidrängen, die die in dem Gebäude arbeitenden Menschen am Fortkommen hinderten. Caputo konnte gerade noch sein Auto aus der Tiefgarage des Gebäudes holen und hinausrasen, als der erste Turm einstürzte. In einer sicheren Entfernung von rund 200 Metern rief der Vorsitzende des "Food and Wine Institute" dann seine Frau an, um ihr von seiner Rettung zu erzählen.

Die beiden Türme des World Trade Centers waren am Dienstag bei Terroranschlägen von zwei gekaperten Flugzeugen getroffen worden und wenig später eingestürzt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%