Archiv
Iwka erzielt außerplanmäßigen Ertrag über 8,1 Millionen Euro - Aktie ausgesetzt

Der Maschinen- und Anlagenbauer Iwka wird durch den Verkauf von voll wertberichtigten Altforderungen gegenüber einem ausländischen Gläubiger in diesem Jahr einen zusätzlichen außerordentlichen Ertrag erzielen.

dpa-afx KARLSRUHE. Der Maschinen- und Anlagenbauer Iwka wird durch den Verkauf von voll wertberichtigten Altforderungen gegenüber einem ausländischen Gläubiger in diesem Jahr einen zusätzlichen außerordentlichen Ertrag erzielen. Dieser belaufe sich auf 8,1 Mill. Euro, teilte das im MDax notierte Unternehmen am Mittwoch in Karlsruhe mit.

Die Iwka-Aktie war zuvor bis 14.30 Uhr vom Handel ausgesetzt worden. Ein Unternehmens-Sprecher zeigte sich auf Anfrage verwundert, da die Nachricht aus Sicht des Unternehmens nicht gravierend sei.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%