Archiv
Iwka verkauft VAG-Armaturen an Beteiligungsunternehmen Equita

Der Maschinen- und Anlagenbauer Iwka verkauft zum 1. Januar 2005 die Prozesstechnikfirma VAG-Armaturen Gmbh an das zur Harald-Quandt-Gruppe gehörende Beteiligungsunternehmen Equita. Das teilte das Unternehmen am Freitag in Karlsruhe mit, ohne einen Preis zu nennen.

dpa-afx KARLSRUHE. Der Maschinen- und Anlagenbauer Iwka verkauft zum 1. Januar 2005 die Prozesstechnikfirma VAG Gmbh-Armaturen an das zur Harald-Quandt-Gruppe gehörende Beteiligungsunternehmen Equita. Das teilte das Unternehmen am Freitag in Karlsruhe mit, ohne einen Preis zu nennen. Die VAG-Gruppe erzielt nach Unternehmensangaben im Jahr 2004 mit über 700 Mitarbeitern voraussichtlich einen Umsatz in Höhe von etwa 74 Mill. Euro.

Der Verkauf der Prozesstechnik ist damit noch nicht abgeschlossen. Bis Ende März sollen unter anderem noch RMG Regel- und Messtechnik (Kassel) und die BKT in Stutensee und die VAG verkauft werden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%