Archiv
J.C. Penney: Einzelhändler leidet unter Konjunkturschwäche

J.C. Penney leidet unter Konjunkturschwäche. Die fünftgrößte US-Einzelhandelskette erreichte im abgelaufenen Quartal einen Gewinn, der im Rahmen der Durchschnittserwartung der Analysten liegt.

J.C. Penney verdiente elf Cents Gewinn pro Aktie und damit weniger als im Vorjahresquartal, da waren es 13 Cents pro Aktie. Für das laufende Quartal erwartet das Unternehmen einen Verlust, der höher ausfallen dürfte als ursprünglich angenommen. Grund dafür ist nach Unternehmensangaben die schwache US-Nachfrage, die den Laden- und Katalogverkauf beeinträchtige.

Im März hat J.C. Penney bekannt gegeben, den Unternehmensteil J.C. Penney Direct Marketing an den holländischen Versicherer Aegon NV zu verkaufen. Durch das Geschäft, das im laufenden Quartal abgewickelt werden soll, erwartet J.C. Penney einen Zufluss von Barmitteln in der Höhe von 1,1 Milliarden Dollar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%