Jagenberg soll als vollständige Einheit verkauft werden
Rheinmetall bietet 2,30 * Euro je Jagenberg-Vorzugsaktie

vwd DÜSSELDORF. Die Rheinmetall AG, Düsseldorf, wird den Aktionären der Jagenberg AG, Neuss, ein freiwilliges öffentliches Übernahmeangebot für alle ausstehenden Vorzugsaktien machen. Einen entsprechenden Beschluß fasste der Aufsichtsrat der Rheinmetall am Freitag, wie das Unternehmen ad hoc mitteilte. Rheinmetall biete je Vorzugsaktie der Jagenberg AG 2,30 * Euro. Weitere Einzelheiten des Kaufangebots, wie den Zeitpunkt der Übernahme und die Übernahmefrist, werde Rheinmetall zu gegebener Zeit veröffentlichen. Rheinmetall hält den Angaben zufolge derzeit rund 86 % des Stimmrechtsanteils an der Jagenberg AG bzw. 52 % des Grundkapitals von 51,2 Mill. * Euro.

Rheinmetall unterstreiche mit dem Angebot sein Ziel, Jagenberg zu verkaufen, und zwar vorrangig als vollständige Einheit an einen einzelnen Finanzinvestor, hieß es weiter.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%