Jahresbilanz eher im Minus
Auto-Neuzulassungen im September gestiegen

Die Neuzulassungen von Personenkraftwagen haben im September gegenüber August und im Vergleich zum Vorjahresmonat zugelegt. Im Zeitraum Januar bis September bleibt die Bilanz bei den Pkw dennoch negativ.

ddp FLENSBURG. Die Neuzulassungen von Personenkraftwagen haben im September gegenüber August und im Vergleich zum Vorjahresmonat zugelegt. Im Zeitraum Januar bis September bleibt die Bilanz bei den Pkw dennoch negativ, meldete das Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) am Donnerstag in Flensburg. Nach bisherigem Stand könne nicht mehr damit gerechnet werden, dass die Zulassungszahlen für Kraftfahrzeuge und Kraftfahrzeuganhänger insgesamt in diesem Jahr noch positive Werte erreichen.

Einen deutlichen Sprung beim Marktanteilsvergleich August/September machte der Volkswagen-Konzern, der seinen deutschen Marktanteil auf 29,7 (29,5) Prozent ausbaute. Volkswagen verringerte den Neuzulassungsrückgang innerhalb eines Monats auf minus 5,5 (August: -6,9) Prozent. Die immer noch kräftigen Minuszeichen leicht verringern konnten auch Opel (-17,9 Prozent nach-18,6 Prozent) sowie Fiat (-18,1 Prozent nach-20,3 Prozent). Dagegen wurde der Aufwärtstrend eines der bisherigen Jahresgewinner auf dem deutschen Pkw-Markt leicht gebremst: Peugeot wies bei den Neuzulassungen nur noch ein Plus von 9,7 (12,3) Prozent aus. Toyota legte dagegen weiter auf 17,5 (15,2) Prozent zu.

Die Anmeldungen bei Pkw lagen im Berichtsmonat nach KBA-Angaben bei 266 005. Das entspricht gegenüber August einem Plus von 8,9 Prozent und gegenüber September 2001 einem Zugewinn von 3,1 Prozent. In den ersten neun Monaten liegt die Zahl der Pkw-Neuzulassungen bei 2 486 781. Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum entspricht das einem Minus von 2,6 Prozent.

Ähnlich der Trend bei den Neuzulassungen für alle Kraftfahrzeuge. Die Gesamtzahl von 301 693 im September entspricht einer Steigerung gegenüber August um 6,5 Prozent und gegenüber dem Vorjahrsmonat um 2,4 Prozent. In den ersten drei Quartalen registrierte das KBA mit 2 904 004 Fahrzeugen aber ein Minus von 3,6 Prozent.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%