Jahresprognose erst auf der Bilanzpressekonferenz Ende April
Lufthansa widerspricht Gerüchten über Gewinnrückgang

dpa HAMBURG/FRANKFURT. Der Lufthansa droht in diesem Jahr nach Informationen der "Financial Times Deutschland" ein sinkender Gewinn. Nach dem zweitbesten Wert der Firmengeschichte 2000 mit einem operativen Konzern-Ergebnis von 1,0 Mrd. Euro (rund 2 Mrd. DM) würden 2001 nur noch 650 Mill. Euro erreicht, berichtete die Zeitung am Freitag unter Berufung auf ein Papier des Konzern- Vorstands. Eine Lufthansa-Sprecherin sagte, diese Zahl entspreche nicht den eigenen Erwartungen. Die bisherigen Passagier- und Frachtzahlen seien besser als im Vorjahr. Eine Jahresprognose werde wie üblich erst auf der Bilanzpressekonferenz Ende April vorgelegt.

Wie die Zeitung weiter berichtet, vermindert sich der Analyse zufolge auch der neu geschaffene Unternehmenswert für die Aktionäre. Die Kennziffer Cash Value Added (CVA) falle in diesem Jahr auf 27 Mill. Euro - ein Minus von 95 %. Der CVA misst, wie viel Geld nach Abzug der Kosten zur Beschaffung von Fremd- und Eigenkapital vom Gewinn in der Kasse verbleibt. Im Jahr 2003 solle der CVA bei 239 Mill. Euro liegen - das sei weniger als die Hälfte des 2000er Wertes, der bei 526 Mill. Euro gelegen habe.

Lufthansa

-Aktie durch Streit und Spekulationen im Sinkflug

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%