Jahresprognose und Geschäftszahlen
SES Research sehen Aixtron deutlich unterbewertet

Nach den starken Ergebniszahlen von Aixtron für das dritte Quartal erwarten die Analysten von SES Research, dass der Maschinenbauer seine Gesamtjahresziele erfüllen wird.

dpa-afx FRANKFURT. Wie aus einer am Donnerstag in Frankfurt vorgelegten Studie hervorgeht, rechnen die SES-Experten für das Geschäftsjahr 2001 mit einen Umsatz von 246,0 Mill. ? und ein Betriebsergebnis (EBIT) von 53,5 Mill. ?.

Bei den am Mittwochabend vorgelegten Geschäftszahlen hätten die Umsatzerlöse mit 61,1 Mill. ? zwar rund eine Million Euro unter der SES-Prognose gelegen. Dagegen habe das Betriebsergebnis die Erwartungen deutlich übertroffen. Staat prognostizierten 13 Mill. betrug das EBIT (Ergebnis vor Zinsen und Steuern) 15,8 Mill. ?.

Der Volumen-Rückgang bei den Auftragseingängen sei hingegen nicht überraschend gekommen, schreiben die Analysten. Aixtron, die Produktionsanlagen für die Halbleiterindustrie herstellt, werde derzeit von dem schwierigen wirtschaftlichen Umfeld getroffen. Das Unternehmen sei jedoch "weiterhin exzellent" positioniert und bei einem fairen Wert von rund 28 ? deutlich unterbewertet, heißt es. Vor diesem Hintergrund sei das Anlageurteil "Outperformer" bestätigt worden. Demnach erwarten die Analysten einen Kursanstieg von zehn bis 20 % in den kommenden zwölf Monaten.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%