Jahresüberschuss leicht gestiegen
AVA wagt noch keine konkrete Prognose

Der Handelskonzern AVA will sich auf Grund der Flaute im deutschen Einzelhandel noch nicht auf konkrete Prognosen für das laufende Geschäftsjahr festlegen.

Reuters BIELEFELD. Der Start in das Geschäftsjahr sei von einer "ausgeprägten Konsumzurückhaltung" geprägt gewesen, teilte das Unternehmen am Donnerstag in Bielefeld mit. Während das Lebensmittelgeschäft eine relativ stabile Umsatzentwicklung verzeichnet habe, seien die Umsätze im Nonfood-Geschäft deutlich hinter den Vorjahreszahlen zurückgeblieben. Erst zur Jahresmitte erscheine eine Trendwende möglich.

Exakte Prognose wegen unsicherer Konjunktur nicht möglich

Eine exakte Prognose könne wegen der unsicheren Konjunkturlage derzeit nicht abgegeben werden, ergänzte ein Sprecher. AVA rechne für 2002 nicht mit Umsatzzuwächsen auf vergleichbarer Fläche. Das erwartete nominale Wachstum werde nur aus zusätzlichen Verkaufsflächen resultieren. Der Handelsverband HDE hatte der Branche bereits einen Umsatzrückgang zwischen drei und 4 Prozent im ersten Quartal prognostiziert. Der Umsatzrückgang werde auch im Gesamtjahr nicht wettgemacht werden können, hatte ein HDE-Sprecher gesagt.

Im vergangenen Jahr hatte AVA einen Umsatz von 5,5 (5,3) Mrd. Euro erzielt. Die SB-Warenhäuser erreichten den Angaben zufolge ein Umsatzplus von 4,9 Prozent, was flächenbereinigt einem Zuwachs von 3,6 Prozent entspreche. Die in der Vergangenheit in die Krise geratene Baumarktsparte der AVA habe das Geschäftsjahr 2001 mit einem Umsatzwachstum von 2,9 (flächenbereinigt 0,1) Prozent abgeschlossen. Der Jahresüberschuss lag bei 84,4 Mill. Euro und damit wie angekündigt leicht über dem Vorjahreswert von 81,9 Mill. Euro. Das im MDax notierte Handelshaus ist zusammen mit seinem Großaktionär Edeka der drittgrößte Handelskonzern in Deutschland. Anfang April hatte AVA eine Dividende von 1,18 Euro je Stückaktie angekündigt. Die Aktien gaben in einem schwächeren Gesamtmarkt um 1,34 Prozent auf 40,40 Euro nach.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%