Jahresüberschuss um 14 Prozent gestiegen
Böwe Systec will weltweit expandieren

Der Hersteller von Kuvertiermaschinen will nach einem Rekordjahr trotz der Konjunkturflaute in vielen Regionen auch 2001 weltweit expandieren. Besonders auf dem asiatischen Markt und Nordamerika erwartet der Augsburger Konzern weitere Zuwächse.

dpa MÜNCHEN. "Wir wollen in den nächsten Jahren 25 Prozent auf jedem bedeutenden Einzelmarkt halten und damit zum Weltmarktführer werden", sagte Böwe Systec-Vorstandschef Claus Gerckens auf der Bilanz- Pressekonferenz am Montag in München. In Europa ist die Böwe Systec AG (Augsburg) nach eigenen Angaben schon führend.

Für 2001 erwartet der Konzern laut Gerckens ein Umsatzplus von rund zehn Prozent auf mehr als 450 Mill. DM. Insbesondere der Servicebereich solle ausgebaut werden. Im ersten Quartal 2001 seien Erlöse und Ergebnis bereits um etwa jeweils zehn Prozent gestiegen. Der Kurs des im SMAX notierten Unternehmens stieg am Montag um knapp zwei Prozent auf zwischenzeitlich 22,40 Euro.

Bereits im siebten Jahr in Folge erwirtschaftete der Konzern 2000 einen Rekordabschluss. Der Konzernumsatz stieg Gerckens zufolge um 13,6 Prozent auf 424,2 Mill. DM (216,9 Mill. Euro). Die Auftragseingänge überstiegen erstmals die 400-Mill.-DM-Grenze und lagen bei 436,8 Mill. DM (plus 13,5 Prozent).

Der Jahresüberschuss kletterte um 14,2 Prozent auf 27,4 Mill. DM. Die Dividende soll von 0,89 auf 1 Euro erhöht werden. Das Ergebnis vor Steuern, Zinsen und Abschreibungen wuchs um 28 Prozent auf 62,5 Mill. DM. Restrukturierungen in Großbritannien und Australien belasteten den Konzern mit 10 Mill. DM. Dies werde sich im laufenden Jahr noch einmal mit 5 Mill. DM auswirken, sagte Gerckens.

Trotz weltweit wachsender elektronischer Kommunikation rechnet Böwe nicht mit einen Einbruch in den nächsten fünf Jahren. Der skandinavische Markt beispielsweise verzeichne - trendsetzend für die Branche - deutliche Zuwächse beim Papierverbrauch, sagte Gerckens. Er erwarte deshalb für die Papierbranche auch weiterhin "null Auswirkungen" durch den elektronischen Handel.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%