Jahresüberschuss zwischen 5 und 8 Millionen Euro erwartet
Itelligence bekräftigt Prognosen für 2001

Der am Neuen Markt gelistete Softwareanbieter Itelligence hat trotz des erwarteten Abschwungs in den USA Umsatz- und Ergebnisprognosen für 2001 bekräftigt und will wieder schwarze Zahlen schreiben.

rtr DÜSSELDORF. "Der Umsatz wird um 25 bis 30 % steigen und 2001 beim Jahresüberschuss nach Steuern werden wir 5 bis 8 Mill. Euro erreichen", sagte Vorstandschef Herbert Vogel am Freitag bei der Bilanzvorlage. Im ersten Quartal 2001 habe das Beratungsgeschäft angezogen, während das Lizenzgeschäft vor allem in den USA hinter den Planungen zurück geblieben sei.

2000 hätten das schwache Marktumfeld, Integrationskosten, die Expansion im Ausland sowie Investitionen in neue Technologien zum Verlust von 1,7 Mill. Euro nach US-Gaap geführt. "Es besteht kein Anlass, die Planungen zu revidieren", ergänzte Finanzvorstand Thomas Wrede. Er räumte ein, der Tiefpunkt der US-Konjunktur sei noch nicht abzusehen. Im Lizenzgeschäft hätten sich wesentliche Abschlüsse verzögert. Von dieser Entwicklung seien aber auch andere Softwarehäuser betroffen. Vogel unterstrich, im ersten Quartal habe sich das SAP-Beratungsgeschäft gut entwickelt. Zudem verhandele das im Unternehmen mit dem Softwareanbieter SAP über eine Vertragsverlängerung für die USA. Mittelfristig solle der Auslandsanteil von 41 % im vergangenen Jahr auf über 50 % steigen.

Wie bereits seit Ende März bekannt, verbuchte die Itelligence in ihrem ersten Geschäftsjahr ein Ergebnis vor Steuern und Zinsen (vor Integrationskosten) von 8,5 Mill. Euro sowie einen Umsatz von 148,6 Mill. Euro.

Der Kurs der Itelligence-Aktie gab in einem knapp behaupteten Gesamtmarkt um 1,48 % auf 6,65 Euro nach. Der Ausgabekurs lag im September bei 18 Euro.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%