Jahreswirtschaftsbilanz der EU veröffentlicht
Anteil der New Economy am Wirtschaftswachstum steigt

Der Anteil am Produktionswachstum liegt europaweit zwischen 0,5 und 0,7 Prozent, laut Jahreswirtschaftsbilanz der EU. Damit hinke die Entwicklung etwa 5 Jahre hinter den USA her.

dpa BRÜSSEL. Die Informations- und Kommunikationstechnologie trägt zunehmend zum Wachstum der Wirtschaft in der Europäischen Union bei. Wie aus der am Mittwoch in Brüssel veröffentlichten Jahreswirtschaftsbilanz der EU hervorgeht, haben die Unternehmen der so genannten "New Economy" in der zweiten Hälfte der 90er Jahre zwischen 0,5 und 0,7 % zum Produktionswachstums in der Union beigesteuert. Damit hinke die Entwicklung etwa ein halbes Jahrzehnt hinter den USA her, heißt es in dem Bericht. Doch beginnen die neuen Branchen in der EU Fuß zu fassen.

Angesichts der positiven Wachstumsaussichten in der EU mit einem erwarteten Plus von etwa 3 % in den kommenden beiden Jahren, dringt die EU-Kommission darauf, die Produktionskapazitäten auszuweiten, damit es keine Engpässe gebe. Im gegenwärtigen Klima solle die Wirtschaftspolitik der EU vor allem danach trachten, einen lang anhaltenden, kräftigen und von binnenwirtschaftlichen Kräften getragenen Aufschwung zu erreichen.

In der Bilanz 2000 werden drei Risikofaktoren für die EU- Wirtschaft untersucht. Danach werden keine zu großen Auswirkungen der Ölpreiserhöhungen erwartet. Auch wird die Meinung vertreten, dass es wegen der widerstandsfähigen Binnennachfrage und des starken Beschäftigungswachtums für das Euro-Gebiet möglich sein müsse, eine geordnete Korrektur der weltweiten und finanziellen Ungleichgewichte, die sich seit Jahren aufgestaut haben, ohne Schaden zu überstehen. Wenn die Wirtschaft im Euro-Gebiet mittelfristig eine Wachstumsrate von drei Prozent ohne inflationäre Spannungen bewältigen wolle, dann müsse sie ihre Produktionspotenziale ausweiten.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%