Archiv
Japan fordert Arafat zu Zurückhaltung auf

dpa TOKIO. Der japanische Ministerpräsident Yoshiro Mori hat Palästinenserpräsident Jassir Arafat aufgefordert, keinen unabhängigen Staat ohne vorheriges Friedensabkommen mit Israel auszurufen. Die Palästinenser hätten anderenfalls "viel zu verlieren", wurde Mori am Freitag nach einem Treffen mit Arafat in Tokio zitiert. Arafat war am Vortag zu einem zweitägigen Besuch in Japan eingetroffen. Mori habe den Palästinenserpräsidenten ferner aufgefordert, "geduldige Verhandlungen" mit Israel fortzuführen.

Arafat hatte bei seinem Besuch in Japan die Position der Palästinenser erläutert. Vor seiner Abreise im späteren Tagesverlauf war auch ein Treffen mit dem japanischen Außenminister Yohei Kono geplant.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%