Archiv
Japan: Industrieproduktion Juli unverändert zum Vormonat - unter Erwartungen

Die japanische Industrieproduktion hat im Juli auf dem Niveau des Vormonats verharrt und damit die Erwartungen enttäuscht. Die Produktion dürfte aber in den kommenden zwei Monaten wieder anziehen, teilte das Ministerium für Wirtschaft, Handel und Industrie (Meti) am Dienstag in Tokio mit. Volkswirte hatten zuvor im Durchschnitt einen Anstieg von 1,1 % erwartet. Das Meti selbst hatte zuvor einen Anstieg um 1,6 % prognostiziert.

dpa-afx TOKIO. Die japanische Industrieproduktion hat im Juli auf dem Niveau des Vormonats verharrt und damit die Erwartungen enttäuscht. Die Produktion dürfte aber in den kommenden zwei Monaten wieder anziehen, teilte das Ministerium für Wirtschaft, Handel und Industrie (Meti) am Dienstag in Tokio mit. Volkswirte hatten zuvor im Durchschnitt einen Anstieg von 1,1 % erwartet. Das Meti selbst hatte zuvor einen Anstieg um 1,6 % prognostiziert.

Im Jahresvergleich stieg die Industrieproduktion im Juli um 5,9 %. Dies war der elfte Anstieg im Jahresvergleich in Folge. Im Juni war die Industrieproduktion noch um 1,3 % im Monatsvergleich und um 8,9 % im Jahresvergleich gestiegen. Gestützt wird die Industrieproduktion durch starke Exporte, eine deutlich gestiegene Investitionsneigung und verhaltene Anzeichen einer Konsumbelebung.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%