Japan und Australien im Fokus
Audi erwartet Absatzsteigerung in Asien

Der Ingolstädter Autobauer ist zuversichtlich, dass der Absatz vor allem in Australien und Japan erheblich wachsen werde.

Reuters SINGAPUR. Die Volkswagen-Tochter Audi will in diesem Jahr ihren Absatz im asiatisch-pazifischen Markt auf 50 000 Fahrzeuge steigern. "Wir sind zuversichtlich, dass Audi auch in diesem Jahr erheblich wachsen wird, vor allem in Japan und Australien", teilte das Unternehmen am Freitag in Singapur mit.

Im vergangenen Jahr hatte Audi in der Region Asien-Pazifik nach eigenen Angaben 44 480 Fahrzeuge verkauft und damit den Absatz um 44 % zum Jahr davor gesteigert. Der Anteil der Region am Gesamtabsatz des Ingolstädter Autoherstellers sei 2001 auf 6,2 % von zuvor 4,7 % geklettert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%