Japanische Aktien fallen um 2,4 %
Nikkei erleidet erneut Schwächeanfall

Die asiatische Leitbörse hat am Donnerstagmorgen mit starken Kursverlusten auf die schwachen Vorgaben des New Yorker Technologie-Index Nasdaq reagiert.

Reuters TOKIO. Der Aktienmarkt in Tokio hat am Donnerstag schwach geschlossen. Der 225 Werte umfassende Nikkei Index gab bis zum Handelsschluss 2,42 % oder 391,75 Punkte auf 15 814,44 (Vortag 16 206,19) Punkte nach. Nach zwei Tagen mit Kursgewinnen sei der Aufschwung an der Börse ausgelaufen, sagten Händler. Vor allem die Technologiewerte, die noch zu Wochenbeginn Gewinne verzeichneten, stünden nach den Kursverlusten an der Nasdaq am Vorabend unter Abgabedruck, hieß es.

"Die Hightechwerte werden stark durch die Entwicklung des Nasdaq-Index beeinflusst und es gibt derzeit keinen anderen Industriesektor, der die Kauflust der Investoren anregen könnte," sagte Hajime Kitano, Chefanalyst bei Tokio Mitsubishi Securities.

Unter den Einzelwerten verloren Softbank Corp deutlich 6,3 % oder 560 Yen auf 8300. Die Aktie des Elektronikkonzerns Pioneer Corp büßte 7,1 % ein. Furukawa Electric Co Ltd verzeichneten Kurseinbußen bis zum Handelsschluss von 4,75 %.

Der Nasdaq Composite Index hatte am Vortag 0,73 % auf 3658,46 nachgegeben.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%