Japanische Lebensversicherer kämpfen mit geringen Renditen
Sony verhandelt über Verkauf der Versicherungstochter

Der Elektronikkonzern Sony steht Medienberichten zufolge offenbar kurz vor dem Verkauf seines Mehrheitsanteils an seiner Versicherungstochter Sony Life Insurance. Sony befinde sich in abschließenden Verhandlungen mit GE Capital, dem Finanzbereich des US-Mischkonzerns General Electric, schrieb die japanische Zeitung "Sankei Shimbun".

reuters TOKIO. Dem Bericht zufolge wird mit einem Verkaufspreis von 500 Milliarden bis 800 Milliarden Yen (rund 4,3 bis 6,9 Milliarden Euro) gerechnet. Nach Angaben der Nachrichtenagentur Jiji wartet Sony ferner auf ein Angebot des niederländischen Versicherungskonzerns Aegon NV . Sony werde bis Ende April eine Entscheidung treffen, hieß es.

Der Elektronik-Konzern hatte in der vergangenen Woche mitgeteilt, er verhandele mit verschiedenen europäischen und US-Versicherern über den Verkauf von Anteilen seiner Versicherungstochter. Der Sankei Shimbun zufolge will sich Sony künftig stärker auf Internet-Finanzdienstleistungen konzentrieren. Der Konzern war in den vergangenen Jahren mit einer Finanzierung des Online-Brokers Monex und dem Start einer Internetbank in das Finanzgeschäft eingestiegen.

General Electric kommentierte die Medienberichte nicht. Nach Ansicht von Branchenexperten würde GE Capital würde sein Japan-Geschäft mit der Transaktion verdoppeln. "GE will sein Lebensversicherungsgeschäft dort ausbauen. Und Sony hat sehr auf die Infrastrukturkosten geachtet", sagte Edward Gordon, Analyst bei WestLB Panmure. Ein starker ausländischer Wettbewerb könne die Konsolidierung der Branche vorantreiben, hieß es.

Die japanischen Lebensversicherer kämpfen angesichts des jahrelangen Wirtschaftsabschwungs mit geringen Renditen und rückläufigen Versichertenzahlen. GE Capital ist seit 1998 mit GE Edison Life Insurance auf dem japanischen Markt vertreten. Sony Life hatte Ende 2001 eine Bilanzsumme von 1,6 Billionen Yen, GE Edison Life von 2,17 Billionen Yen (zum 30. September 2001).

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%