Archiv
Japans Arbeitslosenquote auf neuem Rekordstand

Die Arbeitslosigkeit in Japan ist den vierten Monat in Folge auf einen Rekordstand gestiegen. Die beispiellose Entwicklung in der japanischen Nachkriegsgeschichte erreichte im Dezember mit 5,6 % einen weiteren Höchststand.

ap TOKIO. 3,37 Millionen Menschen waren nach Angaben der Regierung vom Dienstag im letzten Monat des vergangenen Jahres arbeitslos; das waren 390 000 mehr als im November. Im vergangenen Juli hatte die Arbeitslosigkeit erstmals seit Beginn der Statistik im Jahre 1953 einen Anteil von 5,0 % der Erwerbstätigen erreicht. Seit September wurden jeden Monat Negativrekorde gemeldet und Analysten befürchten, dass angesichts der seit zehn Jahren anhaltenden Rezession die Talsohle noch immer nicht erreicht ist.

Ein Wirtschaftswissenschaftler des Daiwa-Institutes in Tokio, Hitoshi Suzuki, sagte, bis 2003 müsse mit einem Anstieg auf 6,4 % gerechnet werden. Viele Unternehmen bauen angesichts der anhaltend schlechten Konjunktur Arbeitsplätze ab. Ministerpräsident Junichiro Koizumi hat erklärt, ein Anstieg der Arbeitslosigkeit gehöre zu der schmerzhaften Kur zu Reform der japanischen Wirtschaft.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%