Archiv
Japans neuer Regierungschef Koizumi stellt Kabinett vor

Den Schlüsselposten des Finanzministers besetzt künftig der 79-jährige Masajuro Shiokawa, seit 1967 für die Liberaldemokratische Partei (LDP) im Parlament. Zum neuen Wirtschaftsminister wurde der Wirtschaftsprofessor Heizo Takenaka berufen. Junichiro Koizumi: Reformpolitiker will Japan aus Krise führen

vwd/afp Tokio. Der neue japanische Regierungschef Junichiro Koizumi hat am Donnerstag sein Kabinett vorgestellt. Den Schlüsselposten des Finanzministers besetzt künftig der 79-jährige Masajuro Shiokawa, seit 1967 für die Liberaldemokratische Partei (LDP) im Parlament, wie Kabinettssekretär Yasuo Fukuda bekanntgab. Zum neuen Wirtschaftsminister wurde Heizo Takenaka, Wirtschaftsprofessor an der Keio Universität, berufen. Zuständig für die Finanzmarktregulierung wird Yakuo Yanagisawa sein.

Außenministerin wird erstmals eine Frau, die in Japan sehr populäre Makiko Tanaka, Tochter des ehemaligen Regierungschefs Kakuei Tanaka. Auch das Justiz-, das Erziehungs-, das Kultur- und das Umweltministerium werden künftig von Frauen geleitet. Mehrere junge LDP-Politiker kamen bei der Verteilung der Ministerposten zum Zuge: Der 43-jährige Gen Nakatani wurde neuer Verteidigungsminister, der 44-jährige Nobuteru Ishihara, Sohn des Gouverneurs von Tokio, Minister für die Verwaltungsreform. Die insgesamt 17 Minister sollten noch am Abend (13.00 Uhr MESZ) von Kaiser Akihito vereidigt werden.

Koizumi war am Donnerstagmorgen zum neuen Ministerpräsidenten gewählt worden. Der 59-Jährige tritt die Nachfolge des unpopulären Yoshiro Mori an, der nach mehreren politischen Affären Anfang April seinen Rücktritt angekündigt hatte.

Das neue Kabinett:
Ministerpräsident: Junichiro Koizumi (neu)
Finanzen: Masajuro Shiokawa (neu)
Äußeres: Makiko Tanaka (neu)
Justiz: Mayumi Moriyama (neu)
Bildung: Atsuko Toyama (neu)
Finanzdienste: Hakuo Yanagisawa (wie bisher)
Wirtschaft: Heizo Takenaka (neu)
Kabinettsminister: Yasuo Fukuda (wie bisher)
Handel: Takeo Hiranuma (wie bisher)
Verteidigung: Gen Nakatani (neu)
Verkehr: Chikage Ogi (wie bisher)
Gesundheit: Chikara Sakaguchi (wie bisher)
Inneres: Toranosuke Katayama (wie bisher)
Landwirtschaft: Tsutomu Takebe (neu)
Verwaltungsreform: Nobuteru Ishihara (neu)
Umweltschutz: Yoriko Kawaguchi (wie bisher)
Leiter der Kommission für öffentliche Sicherheit: Jin Murai (neu)
Leiter des Rats für Wissenschaft und Technologie: Koji Omi (neu)

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%