Japans Regierungschef
Koizumi will Nordkoreas Machthaber treffen

Der japanische Ministerpräsident Junichiro Koizumi will sich Medienberichten zufolge erstmals zu Gesprächen mit dem nordkoreanischen Machthaber Kim Jong Il treffen.

dpa/HB TOKIO. Ein Regierungssprecher in Tokio gab Koizumis Reise am 17. September nach Nordkorea am Freitag bekannt. Beide Länder hatten kürzlich bei Arbeitsgesprächen eine Annäherung erzielt und vereinbart, im September über eine Wiederaufnahme der seit 2000 ausgesetzten Verhandlungen zur Normalisierung ihrer Beziehungen zu sprechen.

Zu den Stolpersteinen bei der Normalisierung ihrer Beziehungen gehört das Schicksal von elf Japanern, die nach Darstellung Tokios in den 70er und 80er Jahren von nordkoreanischen Agenten entführt worden sein sollen. Nordkorea fordert seinerseits eine Entschuldigung und Entschädigung für Japans Kolonialherrschaft über die koreanische Halbinsel zwischen 1910 und 1945.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%