Archiv
Jazzgitarrist Volker Kriegel verstorben

Der Jazzgitarrist Volker Kriegel ist im Alter von 59 Jahren gestorben. Das berichtet der "Frankfurter Rundschau" in ihrer Dienstagausgabe.

HB/dpa FRANKFURT. Kriegel sei bereits am Sonntag in Spanien gestorben, hätten Freunde des Musikers mitgeteilt. Kriegel gilt als einer der Väter des deutschen Jazzrock. Er spielte unter anderem im "Dave Pike Set", leitete das "United Jazz & Rock Ensemble" und das "Mild Maniac Orchestra". Kriegel schrieb auch Film- und Hörspielmusiken und zeichnete Cartoons.

Kriegel wurde am 24. Dezember 1943 in Darmstadt geboren und lebte zuletzt in Wiesbaden. Während seines Soziologiestudiums in Frankfurt lernte er Emil und Albert Mangelsdorff kennen und verbrachte lange Nächte im legendären Jazzkeller. Nach seiner Zusammenarbeit mit Emil Mangelsdorff gründete er 1968 zusammen mit Dave Pike, Hans Rettenbacher und Peter Baumeister das "Dave Pike Set". Seit 1976 war er Mitglied des "United Jazz & Rock Ensemble". Im selben Jahr gründete er das rockjazz-orientierte "Mild Maniac Orchestra".

In den vergangenen Jahren hatte Kriegel sich aus dem Musikgeschäft zurückgezogen und reüssierte als Zeichner von Kinderbüchern. Ferner schrieb er Essays und so genannte Schmähtexte über Jazzkritiker.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%