Jede dritte Brille kommt vom Discount-Optiker
Fielmann steigert Halbjahresgewinn um 20 %

ap HAMBURG. Der Optikkonzern Fielmann erwartet für das erste Halbjahr 2000 eine Gewinnsteigerung von 20 % auf 36 Mill. DM (18,41 Mill. Euro) nach Steuern. Der Umsatz ist in den ersten sechs Monaten um voraussichtlich zwölf Prozent gestiegen, wie Vorstandschef Günther Fielmann am Donnertag auf der Hauptversammlung in Hamburg sagte. Im ganzen Jahr soll der Umsatz um zehn Prozent auf 1,4 Mrd. DM klettern, erklärte Fielmann laut Redemanuskript. Der Gewinn vor Steuern soll im Jahr 2000 auf eine Rekordsumme von 137 Mill. DM steigen.

Der Hamburger Brillenhändler hatte bereits im vergangenen Geschäftsjahr nach schon früher vorgelegten Zahlen Umsatz und Gewinn kräftig gesteigert: Der Außenumsatz inklusive Franchiseunternehmen stieg um 13,6 % auf 1,27 Mrd. DM. Der Konzerngewinn erhöhte sich um 18,4 % auf 122,3 Mill. DM. Der Verkauf von Brillen stieg um zehn Prozent auf 4,7 Mill. Stück. Jede dritte in Deutschland verkaufte Brille kommt laut Fielmann von dem Hamburger Unternehmen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%