Jedi-Ritter sammeln Geld für Kinder
"Star Wars" vier Tage früher

Zwei Mal sollen die Jedi-Ritter am 12. Mai vielen hundert jener Kinder Spaß und Ablenkung bringen, die bei den Terroranschlägen am 11. September Angehörige verloren haben.

dpa NEW YORK. Die dritte Vorpremiere der von Millionen Fans mit Spannung erwarteten "Episode 2: Angriff der Klonkrieger" soll am selben Tag möglichst viel Geld für die New Yorker Kinderhilfsorganisation The Children's Aid Society einbringen. Das kündigten am Mittwoch die Organisatoren des von Hollywood-Star Robert De Niro ins Leben gerufenen ersten Tribeca-Filmfestivals an.

Die Sondervorführungen des Fantasy-Opus schließen das Festival ab, mit dem De Niro einen Beitrag für die Wiederbelebung des Stadtgebietes Tribeca in der unmittelbaren Nachbarschaft des zerstörten World Trade Centers leisten möchte. Am 16. Mai startet der insgesamt fünfte Teil der 1977 mit "Der Krieg der Sterne" begonnenen Filmreihe, die schon bald Kultstatus erlangt hatte, in 43 Ländern, darunter in Deutschland.

Während die Kinder und anderen Angehörigen der Terroropfer Freikarten erhalten, müssen die Zuschauer der dritten Sondervorführung am 12. Mai tief in die Tasche greifen. Die Karten für die schlechteren Sitze kosten 500, die für die besseren sogar 1000 $ (1130 Euro). Dennoch sind sie bereits nahezu ausverkauft. Viele Hollywoodstars, die sich Karten gesichert haben, wollen zudem zusätzlich größere Summen für die Children's Aid Society spenden, die sich seit 150 Jahren um Kinder aus armen New Yorker Familien kümmert.

"Für mich als Vater und als Filmemacher ist es eine große Freude, meinen neuen Film für die Unterstützung der Kinder von New York City zur Verfügung zu stellen", sagte der Drehbuchautor und Regisseur Lucas. Gäste der drei Voraufführungen müssen nach Angaben aus Veranstalterkreisen mit strengen Kontrollen rechnen. Man werde auf jeden Fall verhindern, dass sich Videopiraten unter die Besucher mischen und den Film mit kleinen Digitalkameras kopieren, um ihn dann noch vor der eigentlichen Premiere am 16. Mai ins Internet zu stellen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%