Archiv
Jenoptik-Tochter M+W Zander prüft Übernahme der Caatoosee AG

Die Jenoptik-Tochtergesellschaft M+W Zander denkt über eine Übernahme des IT-Dienstleisters Caatoosee AG nach.

dpa-afx STUTTGART/JENA. Die Jenoptik-Tochtergesellschaft M+W Zander denkt über eine Übernahme des IT-Dienstleisters Caatoosee AG nach. Derzeit werde geprüft, das Informationstechnologie-Geschäft der zu M+W Zander gehörenden Teraport Gmbh im Rahmen einer Sachkapitalerhöhung in die Caatoosee AG einzubringen, teilte M+W Zander am Dienstag in Stuttgart mit. Damit würde eine börsennotierte IT-Gesellschaft entstehen, an der M+W Zander nach vorläufiger Bewertung rund 70 Prozent der Aktien halten würde.

Die Einbringung der Teraport Gmbh solle unter dem Vorbehalt der Zustimmung der Hauptversammlung der Caatoosee AG sowie des Aufsichtsrates der M+W Zander Holding AG stehen, hieß es weiter. Weitere Voraussetzungen seien die Freigabe durch das Bundeskartellamt sowie die Befreiung von der Verpflichtung zur Abgabe eines Pflichtangebots durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin).

Die IT-Aktivitäten von M+W Zander sind seit 2002 in der Teraport Gmbh mit Hauptsitz in Stuttgart gebündelt. Dieses IT-Geschäft ist nach Unternehmensangaben stark von den Anforderungen der Elektronikindustrie geprägt. Teraport beschäftigt mehr als 80 Mitarbeiter und erzielte 2003 ein positives Ergebnis bei einem Umsatz von 22 Mill. Euro.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%