Archiv
Jenoptik-Tochter steigt bei südkoreanischem Messtechnik-Anbieter ein

Die Jenoptik-Tochter Hommelwerke hat 33,33 % am südkoreanischen Anbieter von industrieller Fertigungs-Messtechnik, Telstar Engineering, übernommen. Damit werde die Präsenz auf dem asiatischen Markt gestärkt, teilten die Hommelwerke am Donnerstag mit. Das Unternehmen werde künftig unter dem Namen Telstar-Hommel firmieren. Ein Kaufpreis wurde nicht genannt.

dpa-afx JENA. Die Jenoptik-Tochter Hommelwerke hat 33,33 % am südkoreanischen Anbieter von industrieller Fertigungs-Messtechnik, Telstar Engineering, übernommen. Damit werde die Präsenz auf dem asiatischen Markt gestärkt, teilten die Hommelwerke am Donnerstag mit. Das Unternehmen werde künftig unter dem Namen Telstar-Hommel firmieren. Ein Kaufpreis wurde nicht genannt.

Mit Telstar-Hommel entstehe ein Komplettanbieter für Fertigungs-Messtechnik auf dem südkoreanischen Markt, der zu den wichtigsten Standorten der Automobilindustrie zähle, teilten die Hommelwerke weiter mit. Aus der Beteiligung ergäben sich Synergien bei der Entwicklung, der Produktion und im Vertrieb.

Telstar hat den Angaben zufolge seinen Hauptsitz in Seoul und entwickelt, produziert und vertreibt Messmaschinen, die auf Basis der so genannten berührenden Messtechnik arbeiten. Im Geschäftsjahr 2003 erwirtschaftete Telstar einen Umsatz von umgerechnet acht Mill. ?. Bei Telstar arbeiten rund 40 Mitarbeiter.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%