Archiv
Jetter weitet Verlust aus

Die am Neuen Markt gelistete Jetter AG hat ihren Konzernverlust im ersten Quartal des laufenden Geschäftsjahres 2001/02 von 0,3 Mill. ? im vergleichbaren Vorjahreszeitraum auf 2,0 Mill. ? ausgeweitet.

dpa-afx LUDWIGSBURG. Der Umsatz brach einer Pflichtveröffentlichung vom Montag zufolge um 19,5 % auf 3,6 Mill. ? ein. Das Unternehmen führte dies auf den "dramatischen Einbruch der Investitionstätigkeit der Halbleiterbranche" zurück.

In Asien ging der Umsatz den Angaben zufolge um 69 % zurück, in Amerika um 80 %. In Deutschland hingegen habe Jetter die Umsätze um 18 % auf 2,3 Mill. ? und in Europa um 15 % auf 0,8 Mill. ? gesteigert. Jetter verbuchte im Berichtszeitraum einen Betriebsverlust (Ebit) in Höhe von 1,8 Mill. ?. Der Verlust pro Aktie nach DVFA/SG betrug 0,84 ? (Vorjahr: 0,13 ?).

Jetter erwartet, dass im zweiten Quartal nur unwesentlich höhere Umsätze als im Berichtsquartal erzielt werden. Als Folge des Tiefs in der Halbleiterbranche erwartet Jetter für das laufende Geschäftsjahr einen Umsatzrückgang von etwa 20 %. Es ist ein Konzernverlust von etwa 15 bis 20 % des Umsatzes zu erwarten.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%