Jetzt "Outperformer"
LBBW stuft T-Aktie hoch

Die neuesten Quartalsergebnisse der Deutschen Telekom haben die Landesbank Baden-Württemberg (LBBW) dazu veranlasst, den Wert von "Marketperformer" auf "Outperformer" hochzustufen.

dpa-afx STUTTGART. Mit der kontinuierlichen Verbesserung des operativen Ergebnisses schlage die Telekom den richtigen Weg ein, heißt es in einer Mitteilung von Donnerstag.

Mit ihrer Einstufung gehen die LBBW-Analysten davon aus, dass sich der Titel in den kommenden sechs Monaten 10 % besser als der EuroStoxx 50 entwickeln wird.

Positiv sehe man, dass die "technischen Belastungsfaktoren ab nächster Woche der Vergangenheit angehören dürften" - gemeint ist damit die Umstellung des renommierten MSCI-Indexumstellung sowie das Auslaufen der letzten Haltefrist für Ex-Voicestream-Aktionäre (beides am morgigen Freitag).

Das endgültige Neunmonatsergebnis hat die Experten der LBBW nach eigenen Angaben bis auf das EBITDA nicht mehr sonderlich überrascht. Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen habe mit 4,1 Mrd. ? im dritten Quartal doch über den Erwartungen gelegen. "Wir führen dies auf das gute Abschneiden der Sparte T-Systems zurück, die sich bisher erfolgreich dem rauen Klima der IT-Branche entziehen konnte."

Gefahr für das von der Telekom gesteckte Ziel, den Schuldenstand bis Ende 2002 von derzeit 65 auf 50 Mrd. ? zu reduzieren, sieht die LBBW unter anderem wegen des möglichen Vetos der Kartellbehörden. Eine Entscheidung über den im Spätsommer über die Bühne gegangenen Verkauf der regionalen TV-Kabelnetze steht nämlich noch aus. Sollte es jedoch grünes Licht von den Wettbewerbshütern geben und der schon mehrfach verschobene Börsengang der Mobilfunksparte T-Mobile ebenfalls wie geplant vonstatten gehen, dann sei das Verschuldungsziel "durchaus realistisch".

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%