Jever geht nach Bayern
Brau und Brunnen geht an Schörghuber

Der Dortmunder Brau- und Brunnen-Konzern und die Bayerische Brau Holding der Münchner Schörghuber-Gruppe wollen zur größten deutschen Brauerei-Gruppe fusionieren.

Reuters MÜNCHEN. Der angeschlagene Dortmunder Braukonzern Brau und Brunnen AG soll mit der Münchener Bayerischen Brau Holding AG zum größten Brauunternehmen Deutschlands fusioniert werden. Der Aufsichtsrat der Brau Holding gab am Dienstag grünes Licht für den Zusammenschluss, über den seit Wochen spekuliert worden war. Ziel sei die Zusammenlegung aller Getränke-Aktivitäten der beiden Unternehmen, teilte die zur Schörghuber-Gruppe gehörende Bayerische Brau Holding in einer Pflichtveröffentlichung mit. Ein Sprecher sagte ergänzend, über einen Verkauf der Anteile des Brau-und-Brunnen-Großaktionärs Hypo Vereinsbank (HVB) sei noch nicht entschieden. Die HVB befürworte aber den Zusammenschluss.

Der Aufsichtsrat von Brau und Brunnen muss den Plänen noch zustimmen. Anfang 2001 sollen dann die Aktionäre beider Firmen der Fusion zustimmen. Vorher wird der Unternehmenswert und das Umtauschverhältnis in einem Wertgutachten ermittelt.

Die Hypo Vereinsbank, mit 55 % der Mehrheitsaktionär von Brau und Brunnen, wird damit zunächst Anteilseigner des fusionierten Braukonzerns. Vorstandssprecher Albrecht Schmidt hatte zuletzt angedeutet, es sei denkbar, dass die Bank die Beteiligung als längerfristiges Finanzinvestment halten könnte. Die HVB hatte stets erklärt, Brau und Brunnen nur als Ganzes verkaufen und nicht in einzelnen Teilen abstoßen zu wollen.

Brau und Brunnen hatte im vergangenen Jahr einen Verlust von knapp 87 Mill. DM hinnehmen müssen. Zu dem Dortmunder Konzern gehören unter anderem die Biermarken "Jever" und "Schultheiss", zur Bayerischen Brau Holding "Paulaner" und "Kulmbacher".

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%