Johannes Teyssen Nachfolger als Finanzvorstand
Eon-Energie-Vorstand nach falschem Dementi abgelöst

afp BERLIN. Nach einem falschen Dementi ist der langjährige Atom-Spitzenmanager Otto Majewski am Donnerstag von seinem Posten abgelöst worden. Wie Eon-Energie-Sprecher Erwin Haydn der Nachrichtenagentur AFP sagte, bestimmte der in Berlin tagende Aufsichtsrat des Unternehmens den Chef der Eon-Tochter Avacon, Johannes Teyssen, zu Majeswekis Nachfolger als Finanzvorstand von Eon Energie. Der frühere Bayernwerk-Chef Majewski hatte im Januar fälschlicherweise dementiert, dass sein Haus den britischen Gas- und Stromversorger Powergen übernehmen wolle. Das Unternehmen widersprach seinem Finanzchef öffentlich und warf Majewski vor, er habe gegen den Eon-Grundsatz verstoßen, "keine Stellungnahme zu möglichen Akquisitionen oder Marktspekulationen abzugeben".

Die aus den deutschen Konzernen Veba und Viag entstandene Eon war im vergangenen Herbst von der US-Börsenaufsicht SEC gerügt worden, weil die an der Wall Street notierte Veba und die Viag ihre Fusionsverhandlungen im Sommer 1999 zunächst einen Monat lang dementiert hatten. Das Unternehmen hatte die Anschuldigungen zurückgewiesen, sich aber verpflichtet, die US-Börsenregeln nicht wieder zu verletzen. In Deutschland gibt es nach Angaben des Bundesaufsichtsamtes für den Wertpapierhandel keine entsprechenden Vorschriften für den Beginn von Fusionsgesprächen.

Eon

: Hindernisse für Bewag-Verkauf "kurzfristig" beseitigt

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%