Joint Venture
Lufthansa und Thai Airways vertiefen Zusammenarbeit

Die Deutsche Lufthansa und ihr Partner Thai Airways wollen die Zusammenarbeit auf den Routen zwischen Thailand und Deutschland vertiefen. Dazu hätten beide Unternehmen eine Gemeinschaftsfirma für die Verbindung zwischen München und Bangkok gegründet, durch die erstmals Kosten und Erträge der Route geteilt würden, gab die Lufthansa am Dienstag in Frankfurt bekannt.

Reuters FRANKFURT. Ab Herbst dieses Jahres soll das Joint Venture auf die Route Bangkok/Frankfurt ausgeweitet werden. Lufthansa und Thai unterhalten bereits seit längerem eine Kooperation und sind zudem Partner im Luftfahrtbündnis "Star Alliance".



Die Lufthansa hatte bereits vor längerem angekündigt, dass sie sich um den Erwerb eines von der thailändischen Regierung zur Privatisierung vorgesehenen Anteils an Thai Airways bewerbe. Das Land will seine Beteiligung an der Fluggesellschaft durch die Ausgabe neuer Aktien sowie den Verkauf eines Zehn-Prozent-Pakets an einen strategischen Investor auf 70 Prozent senken. Thai-Direktor Somjainuek Engtrakul, der zugleich Beamter im Finanzministerium des Landes ist, kündigte am Dienstag jedoch an, dass dieser Plan möglicherweise überdacht werde. "Es wird Beratungen mit der Unternehmensführung der Thai Airways darüber geben, ob wir die Entscheidung, einen Anteil an einen ausländischen Partner zu verkaufen, wieder rückgängig machen", sagte Engtrakul.



Ein Sprecher der Lufthansa sagte mit Blick auf die Äußerungen Engtrakuls, Lufthansa und Thai würden auch ohne eine Kapital-Beteiligung der deutschen Fluggesellschaft ihre Partnerschaft aufrechterhalten und weiter voran treiben. Allerdings behalte die Lufthansa auch ihr Interesse an einem Investment in den thailändischen Partner bei. Neben der Lufthansa sind nach eigenen Angaben auch Air France, Delta Air Lines, British Airways, Qantas, Swissair und KLM an einem Thai-Einstieg interessiert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%