Joint Venture mit AOL Time Warner
Independant Research lässt VIVA Media-Aktie bei "marktneutral"

Die Analysten von Independant Research belassen ihre Einschätzung für die VIVA Media AG Aktie auch nach der Ankündigung eines Joint Ventures mit AOL Time Warner bei "marktneutral". Das teilten die Analysten am Freitag in einer Kurzstudie mit.

dap-afx FRANKFURT. Sie erwarten damit, dass sich der am Nemax-All-Share notierte Wert in den nächsten 12 Monaten entsprechend dem Markt-Index entwickeln wird. VIVA Media betreibt die werbefinanzierten Musik-TV-Sender VIVA und VIVA ZWEI.

"Wir sehen das geplante Joint Venture als positiv an, da VIVA Media so auf die Kernkompetenzen eines der größten Medien/Internet-Konzerne der Welt zurückgreifen kann", schrieben die Analysten. Der US-Konzern sei bereits mit 19,9 Prozent an VIVA Media beteiligt. "Wesentliche Aufgabe wird es jedoch, den Sender VIVA ZWEI, der deutlich zu den Verlusten von VIVA Media im ersten Halbjahr beigetragen hat, zu betreiben."

Da für VIVA ZWEI erst von 2002 an mit einer "wesentlichen Verbesserung" zu rechnen sei, senkten die Analysten ihre Schätzung des Gewinns pro Aktie für dieses Jahr von minus 0,29 auf minus 0,39 Euro. VIVA ZWEI solle Anfang nächsten Jahres als Musiksender neu positioniert werden. Für 2002 rechnen sie "nur mit einem geringen Gewinn, der wesentlich von der Höhe der Investitionen im Zusammenhang mit der Auslandsexpansion abhängt".

AOL Time Warner und und VIVA Media hatten am Vortag angekündigt, ein Gemeinschaftsunternehmen zu gründen. Daran sollen VIVA Media 51 Prozent und AOL 49 Prozent halten.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%