Joint-Venture mit Swiss Post International
Otto steigt weltweit in den Briefversand ein

lip HAMBURG. Die Hamburger Otto-Gruppe, weltweit größter Versandkonzern, steigt über die Tochtergesellschaft Hermes General Service GmbH (HBS) in den internationalen Briefverkehr ein. Das Unternehmen hat hierfür mit der Swiss Post International, einem Tochterbetrieb der Schweizerischen Post, das Hamburger Gemeinschaftsunternehmen PrimeMail GmbH gegründet. Es soll neben Brief- weltweit auch Katalogsendungen zustellen.

PrimeMail hat hierfür bereits die notwendigen Lizenzen der Regulierungsbehörde für Telekommunikation und Post eingeholt. In Deutschland werde der Briefversand durch ein umfangreiches Logistiknetz von 400 Stützpunkten mit mehr als 8000 Boten ermöglicht, teilt HBS mit.

Die Otto-Tochter stellt bereits heute bundesweit mehr als 30 Mill. Briefe und Kataloge zu. Im nächsten Jahr soll die Zahl auf mehr als 100 Mill. Sendungen steigen. Die HBS hatte sich bislang nur auf den deutschen Markt konzentriert. Durch die neue Kooperation erfolgt der Brief- und Katalogversand im Ausland über ein logistisches System der Schweizerischen Post und ihrer weltweiten Partner. Dem Joint-Venture-Unternehmen müssen noch die Kartellbehörden zustimmen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%