Archiv
Journalistenpreis für MDR und «SZ»-MagazinDPA-Datum: 2004-06-28 18:19:14

Berlin (dpa) - Der deutsch-französische Journalistenpreis geht in diesem Jahr unter anderem an Reporter des MDR und an das Magazin der «Süddeutschen Zeitung». Die MDR-Journalistin Caterina Woj erhält den Preis in der Kategorie Fernsehen für einen Beitrag über die Vergeltung an deutschen Kriegsgefangenen, teilte der Saarländische Rundfunk als Auslober mit.

Berlin (dpa) - Der deutsch-französische Journalistenpreis geht in diesem Jahr unter anderem an Reporter des MDR und an das Magazin der «Süddeutschen Zeitung». Die MDR-Journalistin Caterina Woj erhält den Preis in der Kategorie Fernsehen für einen Beitrag über die Vergeltung an deutschen Kriegsgefangenen, teilte der Saarländische Rundfunk als Auslober mit.

Die mit 28 000 Euro dotierten Auszeichnungen für ein besseres Verständnis zwischen Deutschland und Frankreich sollten am Abend in Berlin verliehen werden.

Die Hörfunk-Journalisten Emmanuel Laurentin und Véronik Lamendour werden für einen Beitrag im Sender France Culture über Berlin geehrt. Der Internetpreis geht an Christiane Baumann für die Seite www.boeser-wolf.schule.de. Mit dem Nachwuchspreis wird Marcela Drumm für die Radio-Reportage «Ein Bastard aus Marseille. Jean-Claude Izzo und die Stadt der Kontraste» im WDR ausgezeichnet. Den Ehrenpreis erhält der langjährige Deutschland-Korrespondent der Tageszeitung «Le Figaro», Jean-Paul Picaper, für die Gründung des «Airbag Magazin» im Internet (www.glacis.org).

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%