Archiv
JP Morgan: Münchener-Rück "unterbewertet"

Die Analysten der Investmentbank JP Morgan haben die Gewinnprognose für die Münchener Rück um 19 Prozent auf 10,47 Euro je Aktie im Jahr 2003 angehoben.

Reuters LONDON. Für 2004 steige die Vorhersage um neun Prozent auf 11,45 Euro je Aktie, teilten die Experten am Freitag in London mit.

Das Kursziel werde parallel dazu auf 110 von 80 Euro heraufgesetzt, hieß es weiter. Die Einstufung des Papiers bei "Overweight" bleibe bestehen. Zur Begründung teilten die Analysten mit, dank der Aussicht auf ein gutes Geschäftswachstum brauche das Unternehmen keine Kapitalerhöhung. Die Aktie sei unterbewertet. Die Papiere des weltgrößten Rückversicherers stiegen am Freitag um 0,2 Prozent auf 89,70 Euro.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%