Archiv
JP Morgan verklagt Enron auf 2,1 Milliarden Dollar

In der unendlichen Geschichte um Enron hat JP Morgan ein neues Kapitel aufgeschlagen. Die Bank verklagt den gescheiterten Energiekonzern auf 2,1 Mrd. $ und erhebt Anspruch auf Anlagen, Bargeld und Besitz des Unternehmens.

Die Großbanken JP Morgan Chase und die Citigroup sind Hauptgläubiger von Enron, das am 2. Dezember Gläubigerschutz beantragt hatte. Jeweils mehr als eine Milliarde haben die Banken in Enron investiert - Geld, das im Falle einer Pleite verloren wäre, weil die Banken nach geltendem Konkursrecht erst am Ende der langen Gläubigerliste stehen. Mit der Klage gegen Enron macht JP Morgan eine überraschende Kehrtwende. Erst am Montag waren Gerüchte aufgekommen, nach Citigroup und der Schweizer Großbank UBS wolle auch JP Morgan ein Übernahmeangebot an Enron einreichen, um das Unternehmen doch noch zu retten.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%