Jüngstes Kabinett
Sozialliberale Regierung in Tschechien ernannt

In Tschechien ist am Montag die neue sozialliberale Koalition unter Ministerpräsident Vladimir Spidla vereidigt worden.

HB PRAG. Genau einen Monat nach der Parlamentswahl überreichte Präsident Vaclav Havel den Kabinettsmitgliedern die Ernennungsurkunden. Die Regierung besteht aus elf Sozialdemokraten, drei Liberalen und drei Christdemokraten.

Mit durchschnittlich 43 Jahren ist es die jüngste Regierung in der Geschichte des Landes. Anders als sein Vorgänger Milos Zeman, hat der Sozialdemokrat Spidla auch zwei Frauen in sein Kabinett berufen. Die als «EU-freundlich» geltende Koalition will sich Anfang August der Vertrauensabstimmung im Parlament stellen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%