Jugendarbeitslosigkeit nimmt starkt zu
Mehr Arbeitslose als im Vorjahr

Die Lage auf dem deutschen Arbeitsmarkt bleibt trostlos: Im April ging die Zahl der Arbeitslosen zwar saisonbedingt um 132000 zurück.

DÜSSELDORF. Mit 4,024 Millionen lag sie aber immer noch um 156000 über dem Vorjahresstand. Saisonbereinigt ergibt sich für April ein Zuwachs der Arbeitslosenzahl um 6000.

Besonders bedenklich ist die Zunahme der Jugendarbeitslosigkeit. Bei den unter 25-Jährigen waren zuletzt 473000 Personen arbeitslos - 12,1 Prozent mehr als vor Jahresfrist. Aufgrund der schwachen Zahlen hat die Bundesanstalt für Arbeit ihre Prognosen korrigiert. Statt 3,9 Millionen Arbeitslosen im Jahresschnitt 2002 erwartet sie jetzt 3,9 bis 4,0 Millionen.

Quelle: Wirtschaftswoche

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%