Archiv
Jugoslawien öffnet wieder Grenze zu Albanien

ap BELGRAD. Jugoslawien öffnet wieder seine während des Kosovo-Kriegs geschlossene Grenze zu Albanien. Das beschloss die Belgrader Regierung am Freitag. Wie die Nachrichtenagentur Tanjug berichtete, wird der Grenzübergang Bozaj in der Republik Montenegro wieder für den internationalen Verkehr freigegeben. Die neue prodemokratische Regierung von Präsident Vojislav Kostunica hat erklärt, sie wolle die Zusammenarbeit mit den Nachbarländern verstärken. Die alte Regierung von Kostunicas Vorgänger Slobodan Milosevic hatte die Beziehungen zu Albanien mit der Begründung abgebrochen, sie förderte den Aufstand der albanischen Bevölkerung in der südserbischen Provinz Kosovo.



Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%