Jugoslawien
SPO-Chef Draskovic will wegen schlechter Wahlergebnisse zurücktreten

dpa BELGRAD. Der Chef der Serbischen Erneuerungsbewegung (SPO), Vuk Draskovic, hat seinen Rücktritt als Parteichef angekündigt. Er werde dies wegen des schlechten Abschneidens der SPO-Kandidaten bei den jugoslawischen Präsidenten- und Parlamentswahlen am Sonntag tun, sagte er dem montenegrinischen Fernsehen am Montagabend, wie die Nachrichtenagentur Beta meldete. Er räumte ein, es sei ein Fehler gewesen, alleine und nicht mit der vereinten Demokratischen Opposition Serbiens (DOS) zu den Wahlen anzutreten.

Ihre Rücktritte wegen offenkundig schlechter Wahlergebnisse hatten zuvor auch der extrem-nationalistische Chef der Radikalen Partei (SRS), Vojislav Seselj, und sein Präsidentschaftskandidat Tomislav Nikolic angekündigt. Offizielle Ergebnisse der Sonntagswahlen wurden in Belgrad bis zum späten Abend noch nicht veröffentlicht.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%