Junge Wähler sollen so gewonnen werden
E-Voting: Test bei britischer Kommunalwahl

Bei den britischen Kommunalwahlen am 2. Mai haben die Bürger in 30 Gemeinden die Möglichkeit, ihre Stimme im Internet oder über Mobiltelefon abzugeben.

ap LONDON. Bei den britischen Kommunalwahlen am 2. Mai haben die Bürger in 30 Gemeinden die Möglichkeit, ihre Stimme im Internet oder über Mobiltelefon abzugeben. Der Minister für die Gemeindeverwaltung, Nick Raynsford, teilte dem Unterhaus mit, dass dabei möglichst unterschiedliche Verfahren für das "E-Voting" ausprobiert werden sollen. "Wir wollen besonders junge Wähler auf diese Weise für die Wahl interessieren", erklärte Raynsford.

Selbst bei der Unterhauswahl im Juni vergangenen Jahres gab es nur eine Wahlbeteiligung von weniger als 60 %. Irgendwann nach 2006 hält Reynolds E-Voting auch bei einer Parlamentswahl für denkbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%