Archiv
Juschtschenko reicht Rücktritt seiner ukrainischen Regierung ein

vwd/afp KIEW. Der ukrainische Ministerpräsident Viktor Juschtschenko hat am Freitag bei Präsident Leonid Kutschma den Rücktritt seiner gesamten Regierung eingereicht. In einer Erklärung der Präsidentschaft hieß es, Kutschma habe den Rücktritt angenommen und Juschtschenko beauftragt, bis zur Bildung einer neuen Regierung im Amt zu bleiben. Das Parlament hatte dem pro-westlichen Juschtschenko am Donnerstag mit großer Mehrheit das Vertrauen entzogen und das Land damit in eine schwere politische Krise gestürzt.

Für den Misstrauensantrag hatten die Kommunisten, die Vereinigten Sozialdemokraten, die Arbeitspartei und mehrere andere Parteien gestimmt, hinter denen Kutschma-nahe Finanzklans stehen. Sie waren nach dem Ende der Sowjetunion zum Teil auf betrügerischem Weg zu ihrem Vermögen gelangt und befürchteten, unter dem als "Saubermann" geltenden Juschtschenko ihre Privilegien zu verlieren.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%