Juve-Star Del Piero verschießt beim 0:0 gegen Coruna Elfmeter
Madrid stößt Tür zum Viertelfinale weit auf

Spaniens Fußball-Rekordmeister Real Madrid hat das Viertelfinale in der Champions League dicht vor Augen, sein italienisches Pendant Juventus Turin dagegen einen großen Schritt in Richtung Runde der letzten Acht verpasst.

sid NEUSS. Während die "Königlichen" den FC Porto durch ein spätes Tor durch Santiago Solari (83.) 1:0 besiegten und im dritten Spiel den dritten Sieg einfuhren, kamen die Italiener in der Leverkusener Gruppe D gegen Deportivo La Coruna nicht über ein 0:0 hinaus.

Panathinaikos Athen dagegen hat durch ein 2:0 (1:0) bei Sparta Prag seine Chance aufs Weiterkommen deutlich verbessert. Giorgios Karagounis (39.) und Michalis Konstantinou (71.) sorgten für den Sieg, der Griechenlands Vizemeister vom letzten auf den zweiten Platz der Gruppe C hinter Real katapultierte.

In Turin vergab Torjäger Alessandro Del Piero 15 Minuten vor dem Abpfiff die größte Möglichkeit der Partie. Der Nationalspieler scheiterte mit einem Elfmeter an Deportivos Schlussmann Francisco Molina. Durch das Remis bleiben alle Klubs in der Gruppe C punktgleich.

Die Spitzenklubs AC Mailand und FC Valencia stehen mit einem Bein im Viertelfinale des Uefa-Pokals. Die Italiener gewannen das Achtelfina-Hinspiel in den Niederlanden bei Roda Kerkrade 1:0. Den Siegtreffer für Milan erzielte der Spanier Jose Mari nach 29 Minuten. Valencia, das sich in den vergangenen beiden Spielzeiten jeweils für das Finale der Champions League qualifiziert hatte, ließ dem Schweizer Erstligisten Servette Genf beim 3:0 keine Chance. Ein Eigentor von Hilton (3.), Aimar (49.) und Ballesta (57. ) sorgten für den Erfolg der Spanier.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%