Archiv
Kaba rechnet weiterhin mit Gewinnplus

Die Kaba Holding AG hat im Geschäftsjahr 1999/2000 den Gewinn um 24,5 % gesteigert.

vwd ZÜRICH. Die Kaba Holding AG hat im Geschäftsjahr 1999/2000 den Gewinn um 24,5 % auf 34,5 (27,7) Mill. sfr gesteigert. Der Betriebsgewinn legte um 27,6 % auf 52,8 (41,3) Mill. sfr zu, wie das Unternehmen am Montag mitteilte. Der Umsatz wuchs um 33,6 % auf 526,5 (394,1) Mill. sfr. Die Dividende werde mit 15,60 (12,50) sfr je Aktie vorgeschlagen, hieß es. Für das Geschäftsjahr 2000/01 rechne Kaba mit steigenden betrieblichen Erträgen im Rahmen internen Wachstums. Zudem sei aus der Erschließung des neuen Systemintegrations-Marktes, den Chancen im Bereich Datenerfassung in Kooperation mit der Walldorfer SAP AG und den positiven Effekten aus der Integration akquirierter Unternehmen ein weiteres Gewinnplus zu erwarten.

Finanziell sieht sich Kaba für größere Zukäufe vorbereitet. Sollte eines der laufenden Projekte erfolgreich abgeschlossen werden, rechnet das Unternehmen für 2001/02 mit einem Umsatz in der Größenordnung von 650 Mill. CHF.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%